Vielen Dank für Ihr Interesse!


Vorsitzender SPD-Ortsverein Eschenbach

Der SPD-Ortsverein Eschenbach begrüßt Sie recht herzlich auf seiner Homepage. Wir informieren Sie auf diesen Internetseiten über unsere Arbeit in der Kommunalpolitik, aber auch über unser gesellschaftliches Engagement in der Rußweiherstadt. Aktuelle Aktivitäten stellen wir mit einem Querverweis auf die Startseite der Homepage ein. Wenn Sie alle Nachrichten im Überblick haben wollen, rufen Sie bitte den Link "Nachrichten Archiv Ortsverein" auf. Über Anregungen im Gästebuch sind wir sehr dankbar; sie können ihre Ideen oder Vorschläge auch über unser Kontaktformular an mich senden. Sie erhalten in jedem Fall eine Antwort von mir. Für Ihre Mitarbeit zum Wohle unserer Stadt bedanke ich mich an dieser Stelle schon recht herzlich. Thomas Ott  Ortsvereinsvorsitzender

 

12.05.2016 in Topartikel Allgemein

SPD mit Blumengrüßen für die Mütter

 
Stadtrat Udo Müller überreicht ein Blumenpräsent

08.04.2016 in Bildung & Kultur

Erste Schritte zur Offenen Ganztagsschule

 
Die Delegation in den möglichen Räumen für die OGTS

Fraktionen der SPD und der Freien Wähler besichtigen mögliche Räume für die Offene Ganztagsschule

23.06.2016 in Umwelt von SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

MdB Uli Grötsch: SPD setzt sich durch - Jubel in der Bundestagsfraktion über Frackingverbot

 

„Mit diesem Gesetz sorgen wir dafür, dass Fracking in Deutschland unbefristet verboten wird. Im Weidener Becken und überall in Deutschland. Ich freue mich, dass wir uns mit unserer Forderung nach einem klaren Frackingverbot durchsetzen konnten“, zeigt sich SPD-Bundestagsabgeordneter Uli Grötsch aus Weiden zufrieden.

Bereits am Freitag wird der Deutsche Bundestag das Gesetz nach monatelangem Gezerre zwischen den Koalitionsfraktionen verabschieden. „Am Dienstag brach in der Fraktion Jubel aus, als Fraktionsvorsitzender Thomas Oppermann die Einigung verkündete“, berichtet Grötsch.

Nachdem sich Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Umweltministerin Barbara Hendricks bereits im Juni 2014 auf Eckpunkte für ein Frackingsverbotsgesetz verständigt hatten, war eine Verabschiedung im Bundestag am Widerstand der CDU/CSU-Fraktion gescheitert.

Mit diesem Gesetz habe der Schutz von Boden und Trinkwasser absoluten Vorrang vor den Interessen einzelner Energiekonzerne, so Grötsch. Die Forderung der Unionsfraktion nach einer Expertenkommission, die über den Einsatz von Fracking entscheiden hätte sollen, wurde dadurch eine klare Absage erteilt. Ob Fracking zu Forschungszwecken in einzelnen Bundesländern erlaubt werden solle, müssten nun die Bundesländer in eigener Zuständigkeit klären. „Auch das ist ein Erfolg der SPD-Minister“, erklärt Grötsch stolz.

Wetter

Mitglied werden

Besucher:1807903
Heute:75
Online:1

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis Soziserver

Admin

Adminzugang