Vielen Dank für Ihr Interesse!


Vorsitzender SPD-Ortsverein Eschenbach

Der SPD-Ortsverein Eschenbach begrüßt Sie recht herzlich auf seiner Homepage. Wir informieren Sie auf diesen Internetseiten über unsere Arbeit in der Kommunalpolitik, aber auch über unser gesellschaftliches Engagement in der Rußweiherstadt. Aktuelle Aktivitäten stellen wir mit einem Querverweis auf die Startseite der Homepage ein. Wenn Sie alle Nachrichten im Überblick haben wollen, rufen Sie bitte den Link "Nachrichten Archiv Ortsverein" auf. Über Anregungen im Gästebuch sind wir sehr dankbar; sie können ihre Ideen oder Vorschläge auch über unser Kontaktformular an mich senden. Sie erhalten in jedem Fall eine Antwort von mir. Für Ihre Mitarbeit zum Wohle unserer Stadt bedanke ich mich an dieser Stelle schon recht herzlich.

Thomas Ott 
Ortsvereinsvorsitzender

 

 

02.04.2021 | Topartikel Kommunalpolitik

Solide Wohnungsbauförderung in Eschenbach basiert auf Antrag der SPD-Stadtratsfraktion

 
Das neue Baugebiet "Esperngasse Ost"

Kommunale Förderung soll junge Familien an die Rußweiherstadt binden

 

27.03.2021 | Kommunalpolitik

Wie eine Fahne im Wind

 
Blick auf landwirtschaftliche Flächen nördlich des Netzabergs

Die Bewertung der Bedeutung von Ackerland aus einem anderen Blickwinkel.

 

23.03.2021 | Tourismus

Adventure-Golfanlage am Rußweiher geht in 2021 in Betrieb

 
Die neue Adventure-Golfanlage

SPD und Freie Wähler bringen den Stein zum Bau der Freizeiteinrichtung ins Rollen

 

22.04.2021 | MdB und MdL von SPD Kreisverband Neustadt WN

KreisSPD spricht sich klar für Uli Grötsch aus

 
Bei einer Online-Sitzung hat sich die Einschätzung der KreisSPD nochmals bestätigt: Uli Grötsch ist der Richtige.

Am 24.04.2021 entscheiden rund 300 Delegierte bei einem Online-Parteitag darüber, wer die BayernSPD zukünftig anführen soll. Für die Vorstandschaft der Genoss*innen im Landkreis Neustadt an der Waldnaab gibt es da nur eine Möglichkeit: Uli Grötsch.

 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Besucher:1807903
Heute:29
Online:2

Wetter in ESB

22.04.2021 18:54 Kampf gegen Doping verbessern – Kronzeugenregelung kommt
Der Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Anti-Doping-Gesetzes wird heute im Bundestag in erster Lesung beraten. Er greift Forderungen der SPD-Fraktion und der Ermittlungsbehörden auf, die sich schon lange für die Einführung einer Kronzeugenregelung zur effektiven Bekämpfung von Doping im Sport stark machen. „Mit der Einführung der Kronzeugenregelung im Anti-Doping-Gesetz stärken all jenen den Rücken,

22.04.2021 18:50 Mieterstrom und Windkraftausbau werden steuerlich gefördert
Wohnungsunternehmen können künftig unter erleichterten steuerlichen Bedingungen ihre Mieterinnen und Mieter mit eigenproduziertem Strom aus erneuerbaren Energien versorgen. Damit setzen wir einen Anreiz für die Errichtung von Solaranlagen auf Dächern von Wohnhäusern. Zudem erhalten Kommunen mit Windkraftanlagen auf ihrem Gebiet künftig einen höheren Anteil an den Gewerbesteuereinnahmen. Damit erhöhen wir die Akzeptanz von Erneuerbare-Energie-Projekten in

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

Ein Service von info.websozis.de

Admin

Adminzugang