Interesse für Sanierungsmaßnahmen

Veröffentlicht am 01.10.2018 in Ortsverein

SPD-Kandidatinnen Jutta Deiml und Brigitte Scharf informierten sich bei Bürgermeister Peter Lehr

Auf „Rathaus-Sommertour“ sind derzeit die beiden SPD-Direktkandidatinnen für den Landtag und den Bezirkstag: In Eschenbach wurden Jutta Deiml und Brigitte Scharf von Bürgermeister Peter Lehr, SPD-Fraktionssprecher Udo Müller, SPD-Ortsvorsitzenden Thomas Ott sowie weiteren Mandatsträgern begrüßt. Lehr stellte den beiden Kommunalpolitikern die Kommune vor, ausführlich beleuchtete er dabei die positive Stadtentwicklung – unter anderem auch geprägt von einem Abbau der Verschuldung bei gleichzeitig hohen Investitionen – in den vergangenen Jahren.

Großes Interesse zeigten Deiml und Scharf für die Erweiterung des Gewerbegebietes „Am Stadtwald“ sowie die geplanten millionenschweren Umbau- und Sanierungsmaßnahmen am Landratsamtsgebäude sowie am ehemaligen Vermessungsamt. Letzteres Gebäude hat die Kommune vor einigen Jahren übernommen, künftig sollen dort unter anderem das Stadtarchiv, die Musikschule sowie Eschenbacher Vereine Räumlichkeiten bekommen. Ausführlich diskutierte die Runde die Themen altersgerechtes Wohnen und Kinderbetreuung, aber auch den Umstand, dass die Entsorgung beziehungsweise Wiederverwertung von Erdaushub immer mehr zu einem Problem werde.

 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis
Besucher:1807903
Heute:71
Online:1

Admin

Adminzugang