Mehr als 100 Besucher beim SPD-Ostereiersuchen im Generationenpark

Veröffentlicht am 09.04.2023 in Familie

Die jüngsten Teilnehmer des Ostereiersuchens mit ihren Eltern

Bericht von Walther Hermann

Osterstimmung herrschte am Karsamstag im Generationenpark neben dem Eschenbach-Graben, zu dem sich eine kleine „Völkerwanderung“  hinbewegte.   Die SPD hatte Kinder mit ihren Eltern zum Ostereiersuchen geladen. Die Familienaktion, die sich seit  Jahren großer Beliebtheit erfreut, begann vor dem Gerätehaus der Siedlergemeinschaft, wo Stadt- und Kreisrätin Karolina Forster mit dem Auswerfen von kleinen Schoko-Eiern einen „Vorlauf“ startete und  Kuchen, Kaffee, Getränke  und „Bier für die Großen“  anbot.  Vor dem Start zum Osterlauf wies sie Kindergartenkindern und Grundschülern  getrennte Suchbereiche zu und versicherte: „Unter den 120 versteckten großen bunten Ostereiern befinden sich fünf goldfarbige Eier. Der jeweilige Finder erhält dafür einen Eisgutschein.“  Sie rief auch dazu auf, sich an der Spendenaktion zur Unterstützung der Familie Baaße (Pressath) und deren behinderter Tochter Leonie zu beteiligen.

 

Das Geschehen nach dem Start glich einem Generationenlauf. Während  die Grundschüler  einem Spurt gleich der ihnen zugewiesenen Fläche zueilten, suchten die Kleinen, begleitet von Mama und Papa, mit offenen Augen nach Eiern und Schokoartikeln in der Größenordnung von 17 Kilogramm Süßigkeiten, die in der Anlage verteilt worden waren.Tüten und kleine Taschen  gehörten zum „ Reisegepäck“ der jüngsten Ostereiersucher. Stille Beobachter freuten sich  über Randbemerkungen wie „Augen auf!“, „Ich find‘ die Idee ganz toll“ oder „War’n wir doch recht erfolgreich“. Das Geschehen verfolgten  mit sichtlicher Freude auch SPD-Kreisvorsitzende und Landtagskandidatin Nicole Bäumler sowie Thomas Baaße mit seinen beiden Kindern. Ortsvorsitzender Thomas Ott bedankte sich beim stellvertretenden Vorsitzenden der Siedlergemeinschaft, Karlheinz Krist,  für die Bereitstellung der Gerätehalle.

 

 

Mandatsträger

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Besucher:1807903
Heute:53
Online:2

Wetter in ESB

28.02.2024 19:35 Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz
Die Hängepartie ist endlich vorbei: Heute hat das Europäische Parlament das ambitionierte Naturschutzgesetz verabschiedet, trotz heftiger Kritik von konservativen Kräften. Bis 2030 sollen nun 20 Prozent der zerstörten Ökosysteme an Land und in den Meeren renaturiert werden. „Bis 2050 sollen alle europäischen Naturlandschaften in einem guten Zustand sein. Dieses Ziel dient dem Schutz unserer Artenvielfalt… Europäisches Naturschutzgesetz: großer Schritt für Europas Naturschutz weiterlesen

26.02.2024 19:03 Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer
Einsatz hat volle Unterstützung Deutschland beteiligt sich im Rahmen eines defensiven Einsatzes mit der Marine am Mandat im roten Meer. Die SPD-Bundestagsfraktion unterstützt den herausfordernden Einsatz. „Der ungehinderte Zugang über die Weltmeere ist für die internationale Wirtschaft von essenziellem Interesse. Deutschland als Exportnation ist auf den offenen Zugang der internationalen Wasserstraßen und Handelsrouten angewiesen. Durch… Wolfgang Hellmich zum Marine-Mandat im roten Meer weiterlesen

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Admin

Adminzugang