Stärkung der Attraktivität der Innenstadt durch Fahrbahnbelagwechsel

Veröffentlicht am 26.09.2020 in Kommunalpolitik

Der schon sehr in Mitleidenschaft gezogene Pflasterbelag am Rathaus

Mit einem Antrag der SPD-Stadtratsfraktion befasst sich der Stadtrat im Rahmen seiner Sitzung am 01.10.2020. Konkret stellen sich die Genossen einen Umbau des bisher am Stadtberg vorhandenen Pflasterbelags der Fahrbahn in eine Asphaltschicht vor. Weitere Details können dem nachfolgend genannten Antrag der SPD entnommen werden.

 

Sehr geehrter Herr 1. Bürgermeister Gradl,

sehr geehrtes Ratskollegium,

hiermit beantragt die SPD-Stadtratsfraktion Eschenbach die Auswechslung des Pflasterbelags im Bereich ost- und westwärts des Rathauses in einen Asphaltbelag und Instandsetzung des Übergangs Pflasterbelag auf Asphaltschicht im Bereich des Vermessungsamtes im Jahr 2021 sowie Einplanung der Finanzmittel in den Haushalt 2021.

Begründung:

Der vor rund 25 Jahren im Rahmen der Altstadtsanierung eingebrachte Pflasterbelag entwickelt beim Befahren eine im Vergleich zum Asphalt sehr hohe Lärmbelastung für die Anlieger, u.a. auch für die Mitarbeiter des Rathauses. Die avisierte Minderung des Befahrungslärms stellt auch eine Steigerung der Lebensqualität für die Bewohner der Innenstadt dar und steigert die Akzeptanz des Wohnens in diesem für die Stadtentwicklung elementaren Bereichs. Des Weiteren entwickelt der Pflasterbelag vor allem im Winter bei Niederschlägen ein hohes Rutschverhalten für den Fahrzeugverkehr.

Da die Zweckbindung im Rahmen der Städtebauförderung nunmehr abgelaufen ist, steht einem Wechsel des Fahrbahnbelags nichts mehr im Wege. Im Zuge der Baumaßnahme sollte auch der Einbau von Überquerungsmöglichkeiten für Kinder, Senioren und Behinderte eingehend geprüft und wenn möglich auf den Weg gebracht werden.

Bei der zweiten, kleineren Baustelle, sollte die mit der Maßnahme zu beauftragende Tiefbaufirma auch den Übergang vom Pflaster- auf Asphaltbelag im Bereich des Vermessungsamtes mit instandsetzen, da hier erhebliche Setzungen zu verzeichnen sind.

Die Finanzmittel sollten im Haushalt 2021 mit eingeplant werden.

Wir würden uns freuen, wenn diese Verbesserung der Infrastruktur in der Innenstadt auf Zustimmung im Ratsgremium stoßen würde.

Mit freundlichen Grüßen

 

Thomas Ott, Fraktionsvorsitzender

 

Mandatsträger

Bundestagsabgeordnter Uli Grötsch

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Besucher:1807903
Heute:11
Online:1

Wetter in ESB

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

14.09.2021 17:46 JETZT SCHON WÄHLEN! PER BRIEFWAHL.
WÄHLE SPD – PER BRIEFWAHL! Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! Bei der Bundestagswahl 2021 geht es um alles. Denn in den 2020er Jahren stellen wir die Weichen für die Zukunft. Olaf Scholz und die SPD wollen

12.09.2021 20:47 41% ZUSTIMMUNG! SCHOLZ ÜBERZEUGT IM KANZLER-TRIELL.
Olaf Scholz führt nach zwei TV-Diskussionen. Auch die Mehrheit der Zuschauerinnen und Zuschauer von ARD und ZDF hat er überzeugt. Vier Gründe, warum er der beste Kanzler für Deutschland ist: Weil er sich für Respekt in der Gesellschaft einsetzt. Olaf Scholz steht für eine stabile, sichere Rente und für einen Mindestlohn von 12 Euro. Weil er

10.09.2021 06:43 Kanzler für Deutschland: Wer Scholz will, wählt SPD
Kanzler für Deutschland: Wer Scholz will, wählt SPD SPD präsentiert die finale Großflächenplakatwelle für den Bundestagswahlkampf in Düsseldorf. „Kanzler für Deutschland“– das steht auf den neuen Großflächenplakaten der SPD, die ab nächster Woche im ganzen Land hängen werden. Anknüpfend an die bisherigen Wahlkampf-Motive, ist auch das neue, finale Plakat im SPD-Rot gehalten und trägt ein

08.09.2021 14:24 OLAF SCHOLZ – „EIN AUFBRUCH IST MÖGLICH“
Letzte Plenardebatte vor der Wahl im Deutschen Bundestag, Bilanz und Ausblick. Vizekanzler Olaf Scholz unterstreicht den Wert von Zusammenhalt für das Land – und beschreibt die Grundlagen für eine gute Zukunft. In der letzten Sitzungswoche des Deutschen Bundestages müssen die Abgeordneten noch das Ergebnis des Vermittlungsausschusses für die Garantie auf Ganztagsbetreuung an Kitas und Schulen

Ein Service von info.websozis.de

Admin

Adminzugang