Theisseiler wünschen sich Radwegeanschluss

Veröffentlicht am 18.09.2020 in Kreistagsfraktion

Theisseiler wünschen sich Radwegeanschluss
SPD-Kreistagsfraktion sieht Handlungsbedarf

Theisseil. (mef) Johann Kett und Johannes Arndt baten die SPD-Kreistagsfraktion um Unterstützung bei einem inzwischen jahrelangen Anliegen: Die Theisseiler wünschen sich eine Radwegeanschluss, hörten die Räte in ihrer Sitzung im Landgasthof Kett. Die Gemeinde sei ein weißer Fleck auf der Radwegekarte des Landkreises, hielt Fraktionsvorsitzender Günter Stich fest.

Eigentlich wäre es nur eine kurze Strecke von Theisseil über die Blockhütte, um an die bestehenden Radwege bei Tröglersricht anzuschließen. Probleme sei eine notwendige Kanalquerung, sagte der Antragsteller Johann Kett. Er hatte um Unterstützung des Kreistages und der SPD-Fraktion gebeten.

Wie den Anschluss in Richtung Weiden hegen die Theisseiler aber auch den Wunsch einer Anbindung nach Neustadt. Schule, Kindergärten - alles gehe in diese Richtung, so Johannes Arndt. Der Fahrradverkehr nehme immer mehr zu. Größere Steigungen seien mit den E-Bikes kein Problem mehr. Aber es sei mehr als gefährlich als Radfahrer, zudem mit Kindern, die Kreisstraße 27 nach Neustadt zu befahren. Natürlich gelte dies auch für die Staatsstraße über den Fischerberg nach Weiden.

Die Notwendigkeit stehe außer Frage, war sich die Fraktion einig. Ernst Schicketanz brachte den Einbezug von öffentlichen Feld- und Waldwegen in eine Planung mit ein. Ob ein Anbau eines Radweges an die NEW 27 möglich sei, müsse geprüft werden, so die Kreisräte Udo Greim und Fritz Betzl. Auskünfte darüber erhofft sich die Fraktion von Baudirektor Gerhard Kederer vom Staatlichen Bauamt. Auch mit Weidens OB Jens Meyer will die Fraktion Verbindung aufnehmen um als ersten Schritt eine Anbindung von Theisseil in Richtung Weiden zu ermöglichen.



 

Homepage SPD Kreisverband Neustadt WN

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Besucher:1807903
Heute:9
Online:1

Wetter in ESB

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

14.06.2021 07:46 Sabine Dittmar zum Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz
Unsere Gesundheitsreformen: Stabile Finanzen, bessere Leistungen, mehr Qualität Heute verabschiedet der Bundestag mit dem Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz das letzte Gesundheitsgesetz in dieser Wahlperiode. Mit stabilen Beiträgen, besseren Leistungen und mehr Qualität ist es ein Spiegel sozialdemokratischer Gesundheitspolitik. Darum hat die SPD-Fraktion im Bundestag auch lange gerungen. „Wir garantieren auch 2022 – trotz Pandemie –, dass die Sozialversicherungsbeiträge

12.06.2021 07:46 Gabriele Hiller-Ohm zur Aufhebung der Reisewarnung
Perspektive für die Tourismusbranche Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn der Ferien in einigen Bundesländern, sagt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Gabriele Hiller-Ohm. „Das Auswärtige Amt hat heute die generelle Reisewarnung für touristische Reisen aufgehoben. Diese Entscheidung kommt gerade rechtzeitig zu Beginn

Ein Service von info.websozis.de

Admin

Adminzugang