Geburtstage im Ortsverein

Sozialdemokratisches Urgestein wird 60

In Memorian für unseren Genossen Horst Lenuweit, den wir im November 2008 zu Grabe tragen mussten. Dieser Artikel soll uns alle an unseren Horst erinnern.

Mit Horst Lenuweit konnte vor kurzem eines der langjährigsten Mitglieder des SPD-Ortsvereins Eschenbach seinen 60. Geburtstag feiern. Mehr als 30 Jahre setzte er sich mit Herzblut als Betriebsrat der Firma Diehl in Röthenbach für die Belange seiner Kollegen ein, besonders als die zunehmende Automatisierung immer mehr Arbeitsplätze freisetzte.

Da er auch nahezu 40 Jahre dem SPD-Ortsverein angehört, war es für den
1. Vorstand Peter Lehr eine Ehre und Verpflichtung zugleich, diesem langjährigen Genossen die Glückwünsche des Ortsvereins zu übermitteln. Zusammen mit Jürgen Einicher überreichte er an das Geburtstagskind eine Brotzeitplatte.

Lang gefeiert wurde zu späterer Stunde dann im Heim des MC Oberbibrach, dem der Biker Horst ebenfalls schon einige Zeit angehört.

Am gleichen Tag besuchte der Ortsverein in Person von Ingrid Kallmünzer und Vorstand Peter Lehr auch Lorenz Zitzmann in Apfelbach, der seinen 80. Geburtstag feiern konnte.

 

Vera Blendinger wird 75

Ein kommen und gehen herrschte am Samstag, den 20. Oktober in der Esperngasse anlässlich des 75. Geburtstags von Vera Blendinger. Bereits am frühen Morgen traf im Auftrag der Stadt Eschenbach Ludwig Schreml als Gratulant sowie Brigitte Metzner für die Kirchenverwaltung ein. Da das Geburtstagskind auch seit 20 Jahren Angehörige des SPD-Ortsvereins ist, ließen es sich der 1. und 2. Vorstand des Ortsvereins, Peter Lehr und Fritz Betzl, nicht nehmen, ihr persönlich mit einem Geschenkkorb zu gratulieren.

Das Geburtstagskind wurde am 20.10.1932 in Banja Luka, dem heutigen Bosnien geboren. Nach dem Kriegsende kam sie über Polen nach Niederbayern, später im Januar 1953 nach Eschenbach. Hier lernte sie auch ihren späteren Ehemann Karl Blendinger kennen, der leider viel zu früh im Jahr 1990 verstarb.

Mit ihrer Tochter Ella Teichmann und ihren beiden Enkelkindern sowie den angereisten Geschwistern und Verwandten wurde der Tag bis in die späten Abendstunden gebührend gefeiert.

Auf dem Foto v.L.:
1. Vorstand Peter Lehr, Brigitte Metzner, Vera Blendinger, 2. Vorstand Fritz Betzl, Ludwig Schreml.

 

Bürgermeisterkandidat Thomas Ott

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Besucher:1807903
Heute:21
Online:1

Wetter in ESB

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

11.10.2019 12:01 Malu Dreyer gratuliert Abiy Ahmed zum Friedensnobelpreis
Zur Verleihung des Friedensnobelpreises an Abiy Ahmed erklärt die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer: Ich gratuliere dem äthiopischen Ministerpräsidenten Abiy Ahmed für die Auszeichnung zum diesjährigen Friedensnobelpreis. Abiy Ahmed hat in kürzester Zeit den Weg zu Demokratie in seinem Land und Frieden in der Region geebnet. Seine mutige Annäherung gegenüber Eritrea befriedet einen der am längsten

Ein Service von info.websozis.de

Admin

Adminzugang