Kreisverband ehrt Martin Schusser

Ludwig Stiegler ehrt Eschenbacher Martin Schusser


Ludwig in seinem Element

Im Rahmen des Ehrenabends des Kreisverbands der Sozialdemokraten wurden fünf verdiente Genossinnen bzw. Genossen durch die Ernennung zum Ehrenmitglied für ihr jahrzehntelanges Engagement ausgezeichnet.

Nach einem Musikstück des Trios „Rondo Lobkowitz“, das mit seiner versierten musikalischen Unterhaltung den Ehrenabend stilvoll umrahmte, eröffnete die Landratskandidatin Annette Karl den Ehrenabend. In ihren Grußworten stellte sie heraus, das gut verankerte und funktionierende Parteien das Mittel gegen Politikverdrossenheit in diesem Land sind. Nach der Begrüßung der Ehrengäste, an ihrer Spitze MdB Ludwig Stiegler, stellte sie heraus, dass in der Kreisvorstandssitzung vom 09.01.2008 die Weichen für die Ernennung der Ehrenmitglieder gestellt wurden.

Ludwig Stiegler stellte in seinem Vortrag und zugleich Laudatio auf die neuen
Ehrenmitglieder deren jahrzehntelange „Kämpfe für die Sozialdemokratie“ heraus. Unverwechselbar in seiner Art, nahezu ohne Nutzung seines Konzepts die Zuhörer in seinen
Bann ziehend, verstand er es die Leistungen der fünf neuen Ehrenmitgliedern den Anwesenden nahe zu bringen. Die freundschaftlichen Beziehungen zu allen Geehrten war in seinen Worten deutlich zu erkennen. In der Reihenfolge ihres Alters wurden die Laudatien von Fred Lehner, Martin Schusser, Oskar Schwarz, Gundhild Schröter und Erich Völkl vorgetragen.

Zu Martin Schusser vermerkte Stiegler folgendes:
„Geboren in der Zeit der Weimarer Republik wuchs er in der Zeit des Nationalsozialismus auf. Bereits 1959 trat er der SPD bei, trat hierbei in den folgenden Jahren in Eschenbach als „Missionar“ für die Sozialdemokraten auf. Von 1974 – 1998 im Bezirkstag, seit 1972 im Kreistag des Landkreises und 42 Jahre im Stadtrat der Stadt Eschenbach; dies seien Meilensteine
im Kampf um das Wohl der Menschen. Diese Leistungen wurden bis dato bereits durch das Bundesverdienstkreuz, die Lobkowitzmedaille und der Goldenen Ehrennadel des Kreisverbandes gewürdigt.

Landratskandidatin Annette Karl verlas die Inschrift der Ehrenurkunde und überreichte sie zusammen mit Ludwig Stiegler an das Urgestein der Eschenbacher Sozialdemokratie; die Ehefrau erhielt aus den Händen der charmanten Sozialdemokratin einen Blumenstrauß.

Zitat Ludwig Stiegler: "Die vom Irrtum zur Wahrheit reisen, das sind die Weisen. Die im Irrtum verharren, das sind die Narren."

 

Das Trio "Rondo Lobkowitz"

 


Ehrenmitglied Fred Lehner

 


Ehrung Martin Schusser 1

 


Ehrung Martin Schusser 2

 


Ehepaar Schusser beim Ehrenabend

 


Ehrenmitglied Oskar Schwarz

 


Ehrenmitglied Gunthild Schröter

 


Ehrenmitglied Erich Völkl

 

Die Ernennungsurkunde

 

Die Geehrten mit den Ehrengästen


Die Ehrenmitglieder m. Ehrengästen

 

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Besucher:1807903
Heute:28
Online:1

Wetter in ESB

10.08.2020 10:05 Olaf Scholz ist unser Kanzlerkandidat
Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll uns als Kanzlerkandidat in die nächste Bundestagswahl führen, sagt Rolf Mützenich. Damit Deutschland sozial gerecht und wirtschaftlich stark bleibt. „Olaf Scholz hat mit seinen großen politischen Erfahrungen in Regierung und Parlament sowie als Länderregierungschef bewiesen, dass er unser Land auch in schwierigen Zeiten führen kann. Mit großer Konzentration und Reformwillen setzt der Sozialdemokrat Olaf

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

30.07.2020 10:15 Katja Mast zur Familienentlastung
Das Kabinett hat beschlossen, das Kindergeld um 15 Euro monatlich zu erhöhen. Damit haben wir unser Versprechen, Familien zu entlasten, heute ein weiteres Mal eingehalten, freut sich Katja Mast. „Monatlich 15 Euro mehr Kindergeld – das wurde heute im Kabinett beschlossen. Das bedeutet 180 Euro mehr pro Jahr. Mit diesem zweiten Schritt der Kindergelderhöhung und der Erhöhung der

Ein Service von info.websozis.de

Admin

Adminzugang