Bezirksvorsitzender mit begeisternden Ansprache bei Nominierungsversammlung

Veröffentlicht am 04.12.2019 in Wahlen

Bezirksvorsitzender Franz Schindler

Mit dem „Klassiker“ der Bergmannslieder wurde die Nominierungskonferenz der Landkreis-SPD eröffnet : Die Stadtkapelle Eschenbach stimmte das „Steigerlied“ an und begeisterte damit die Anwesenden – allen voran SPD-Bezirksvorsitzenden Franz Schindler. „Das ist wie in einem Grönemeyer-Konzert“, sagte Schindler in seinem Grußwort, das einem flammenden Plädoyer für die Idee der Sozialdemokratie glich. „Wir sind nicht irgendeine Partei, wir sind die älteste demokratische Partei Europas, wahrscheinlich der ganzen Welt“, so Schindler. Er erinnerte daran, dass die SPD den Freistaat Bayern nicht nur „erfunden“, sondern 1933 als einzige Partei gegen die Nazis verteidigt hatte. „Wir mussten im Vergleich zu anderen niemals unseren Namen ändern und mussten uns niemals dafür schämen, was wir getan haben“, so Schindler. Natürlich werde man heute nicht wegen der eigenen Parteigeschichte gewählt, aber man dürfe schon laut sagen, wo man selbst herkomme und wo eben andere herkommen.

Es sei unübersehbar, dass die Große Koalition in Berlin nicht sonderlich beliebt sei, sie wie ein Mühlstein um den Hals der SPD hänge. „Aber wir können auch stolz darauf sein, was wir umgesetzt haben“, so Schindler mit Blick auf Themen die KITA-Gesetz, Sozialer Wohnungsbau und Rente. Da müsse man sich wirklich nicht verstecken. Auch wenn manche meinen, die SPD sei tot, erlebe er das Gegenteil – nämlich eine äußerst lebendige Partei. Was für ihn gelte, das gab Schindler auch den Anwesenden für das Nominierungsverfahren mit auf den Weg: „Es war, ist und bleibt eine Ehre, für die SPD zu kandidieren!“

 

Bürgermeisterkandidat Thomas Ott

Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

Besucher:1807903
Heute:14
Online:1

Wetter in ESB

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis

08.12.2019 20:16 Beschlüsse und Anträge des Bundesparteitages
weiterlesen auf https://indieneuezeit.spd.de/beschluesse/

05.12.2019 20:35 Unser Aufbruch in die neue Zeit.
Sei dabei, wenn wir auf unserem Bundesparteitag den Aufbruch in die neue Zeit gestalten. Wir übertragen vom 6. bis zum 8. Dezember live aus Berlin. JETZT INFORMIEREN

04.12.2019 21:25 Bundesparteitag in Berlin
Wir laden ein zum ordentlichen Bundesparteitag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands. Unser Aufbruch in eine neue Zeit. Wir wählen eine neue Parteispitze – mitbestimmt von unseren Mitgliedern. Wir stellen die Weichen für eine moderne sozialdemokratische Politik. Wir entwickeln die Organisation unserer Partei weiter, um besser und schlagkräftiger zu werden. Unsere Gesellschaft erfährt viele Veränderungen, Umbrüche und

03.12.2019 08:36 Saskia Esken & Norbert Walter-Borjans gewinnen Mitgliederbefragung
Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sollen die SPD in die neue Zeit führen. Das haben die Mitglieder entschieden. Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer gratulierte beiden und dankte dem unterlegenen Team Klara Geywitz und Olaf Scholz. „Wir sind uns einig: wir bleiben zusammen. Wir sind eine SPD.“ Esken und Walter-Borjans kündigten an, die SPD zusammenhalten zu

03.12.2019 08:34 Bernd Westphal zu Altmaiers Industriestrategie
Steuersenkungen mit der Gießkanne führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum „Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen nicht zu mehr Wirtschaftswachstum“, kommentiert Bernd Westphal die heute vorgelegte Industriestrategie des Wirtschaftsministers. „Die heute vorgelegte Industriestrategie ähnelt in weiten Teilen der bereits bekannten Mittelstandsstrategie des Ministers: Steuersenkungen mit der Gießkanne und ein Kappen der Sozialabgaben führen

Ein Service von info.websozis.de

Admin

Adminzugang